Wachhausübergabe

Ab Donnerstag den 13. August nehmen wir wieder unser Schießtraining auf.

Das Ganze findet natürlich unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften statt. Das bedeutet: Jeder Teilnehmer muss einen Mund- Nasenschutz im Gepäck haben. Dieser ist beim Betreten des Schießheims bis zum Schießstand und zurück zu tragen. Das eigentliche Schießen kann ohne MNS durchgeführt werden. Es kann nur auf jeder zweiten Bahn geschossen werden. Der Sicherheitsabstand ist auch sonst einzuhalten. Teilnehmer, die sich in Warteposition halten, bitten wir, sich außerhalb des Schießheims aufzuhalten. Draußen können sich Gruppen bis zu 10 Personen ohne MNS bilden. Bei erhöhter Personenzahl ist eine weitere Gruppe mit entsprechenden Abstand zu bilden. Die Schießplätze werden nach jeder Benutzung desinfiziert. Desinfektionsmittel stehen zur Verfügung. Die Anwesenheit wird selbstverständlich in einer Liste festgehalten.

Für weitere Informationen steht euch unser Schießleiter Maurice zur Verfügung.

Auf diese Weise wird es zwar etwas länger dauern, aber wir machen damit wieder einen Schritt Richtung Normalität.

Allen viel Spaß.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Nähere Informationen siehe Datenschutzerklärug.