Am Samstag den 13.01.24 fand die Generalversammlung des BSV im Gemeindehaus an der ev. Kirche statt. Wir danken hier nochmals der evangelischen Kirchengemeinde zur Verfügungstellung der Räumlichkeiten.

Neben den normalen Tagesordnungspunkten stand u.a. eine Änderung der Satzung an. Die Informationen wurden den Mitgliedern rechtzeitig zur Verfügung gestellt, sodass eine Beschlussfähigkeit gegeben war. Inhalt der Satzungsänderung §12 Abs. 2 war die Änderung des Mindestalters für 2. Vorsitzende:r, 1. Kassierer:in und Schriftführer:in von 30 auf 25 Jahre. Die Änderung wurde in der Versammlung beschlossen.

Satzungsmäß wurden weitere Wahlen durchgeführt. Zur Wahl stand das Amt des Majors. Unser alter und neuer Major ist Thomas Kurth. Weiterhin zur Wahl standen die Positionen der/des 1. Vorsitzende:n, die 1. Schriftführer:in sowie des Ältestenrats.

Zum 1. Vorsitzenden wurde Thorsten Zwick gewählt, der sich damit aus dem Amt des 1. Kassierers zurückzog. Zum neuen 1. Kassierer wurde Marcus Stelbrink gewählt, der damit ein Stück Familientradition fortführt. Für das Amt der 1. Schriftführerin wurde Sandra Peter gewählt.

Als zusätzlichen Fahnenoffizier wählte die Versammlung Dominik Füchtenhans.

Veränderungen gab es auch im Ältestenrat. Nachmittags vor der Generalversammlung wurde dem nun ausgeschieden 1. Vorstitzenden Jörg Kleineschallau eine Liste mit 7 Vereinsmitgliedern überreicht, die sich als "Paket" zur Wahl zur Verfügung stellten. Dies führte zu einigen Diskussionen in der Versammlung. In der Versammlung stellten sich keine weiteren Mitglieder zur Wahl. Als neue Mitglieder im Ältestenrat wurden Stefan Seelandt, Reinhold Tautz, Holger Peter, Andreas Jäger sowie Dominik Harmann gewählt. Im Amt bestätigt wurden: Sabine Balsliemke und Dietlind Günnewig. Somit besteht der Ältestenrat wieder aus 7 Personen. Ausgeschieden sind somit: Reinhard Brückner, Thomas Günnewig, Helmut Bernhörster und André Tiesler. Der Ältestenrat bestimmt aus den eigenen Reihen in den nächsten Tagen die/den Vorsitzende:n.

Wir bedanken uns bei allen aus ihren Ämtern Ausgeschiedenen für das jahrelange, ehrenamtliche Engagement. Den neuen Amtsinhabern wünschen wir alles Gute und viel Geschick in ihrem Wirkungsbereich!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Nähere Informationen siehe Datenschutzerklärug.