Wachhausübergabe

Zum ersten mal in der Geschichte des BSV fand in diesem Jahr ein Jungschützenschießen statt.

Der Wettbewerb wurde von der infrage kommenden Altersgruppe gut angenommen und es fanden sich zahlreiche Bewerber zum Schießen am Sonntag um 17:00 Uhr am Vogelhochstand an.

Das Schießen begann etwas zähflüssig. Es zeigte sich das dem/der einen oder anderen vielleicht etwas Routine fehlte. Tipp an dieser Stelle: Jeden zweiten Donnerstag ist Schießtraining. 

Zuerst holten Jan Böker die Krone, Jonas Kunze das Zepter und Annika Müller den Apfel aus dem Kugelfang.

Am Ende konnte sich Janine Palentin mit dem 211. Schuss als erste Jungschützenkonigin des BSV vor allen anderen Mitstreitern durchsetzen.

Herzlichen Glückwunsch dazu.

 

Hier geht's zur Facebook Seite.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Nähere Informationen siehe Datenschutzerklärug.
Cookies – Informationen Ich bin einverstanden